Karin Sternberg – Veröffentlichung in THE WORLD OF INTERIORS

MAI 2024:
Mit freundlicher Genehmigung vom Magazin “THE WORLD OF INTERIORS” in der Mai 2024 Ausgabe, Artistic Impressionen: Seite 262, Nr.4, mit der Veröffentlichung meines Artworks “Drahtseilakt Tänzerin”, mit einem Dankeschön und euch schöne Augenblicke, Artist: Karin Sternberg

April 2024:
Mit freundlicher Genehmigung von dem Magazin THE WORLD OF INTERIORS in der April 2024 Ausgabe, Artistic Impressions: mein Artwork “Blumen am Wegesrand”, Nr. 42, Seite 268. Vielen Dank an THE WORLD OF INTERIORS, euch schöne Augenblicke, eure Karin Sternberg

Neue Ausstellung im Foyer der Imhofhalle

Nach der Sommerpause hängen nun wieder Kunstwerke des Kunstkreises Lechfeld in den Glasfronten der Imhofhalle. Von innen und außen sind neue Bilder zu sehen.
Dieses Mal haben sich die Künstler dem Thema „Struktur und Collage“ gewidmet. Im Atelier eines Mitgliedes wurde hierfür ein Workshop organisiert. Die Idee war, sich an neue Materialien (z.B. Gips, Papier oder Stoff) heranzutasten und in Bilder umzusetzen. Und so entstanden viele neue Werke in Spachteltechnik und Strukturmalerei. Beeindruckend war die Produktivität des Workshops.

Dem Betrachter bietet sich eine farbenfreudige und abwechslungsreiche Galerie. Jeder Maler hat sich auf seine eigene Art der „Struktur“ genähert und seiner Kreativität freien Lauf gelassen. Sie finden sowohl Werke im gegenständlichen Bereich als auch in der abstrakten Malerei. Schauen Sie gern bei einem Spaziergang vorbei und genießen unsere Ausstellung.

Man kann die Werke der Künstler auch erwerben. Stella Roseto stellt gern den Kontakt zu den Malern her. Eine Zusammenstellung finden Sie auch im Internet auf der KKL-Homepage www.kunstkreislechfeld.de.

Neue Impressionen im Rathausfoyer

Im Eingang des Rathauses gibt es Schaukästen, die die Besucher zum Verweilen einladen. Rechts im Foyer gestaltet der Kunstkreis Lechfeld die Kästen. Schon lange war darin die Geschichte und Entwicklung des Kunstkreises dargestellt worden.
Nun wurden die Kästen neu bestückt. Sie geben jetzt Einblicke in das Schaffen der Künstlerin Stella Roseto. Zu sehen sind die Werke „Ozean“ und „Fische im flow“. Frau Roseto ist in Bremerhaven geboren und hat deshalb eine besondere Nähe zu Wasser und zum Meer.

Werke aller Künstler des Kunstkreises können auch im Internet auf der KKL-Homepage www.kunstkreislechfeld.de betrachtet werden. Schauen Sie doch mal rein.

“Art-Treffen” heißt nun “French-Café”

Das jährlicher Event “Art-Treffen” heißt nun “French-Café” und findet nach 10 Jahren Abraxas nun im Café Tür an Tür in Augsburg statt. Eine große Veränderung. Ein ganz neues Konzept in diesem Jahr. Zum Beispiel eine kleine Modenschau zum Thema Nachhaltigkeit am Samstag. Junge Künstler treten auf und eine Vernissage mit Poetry Slam. Danach wird gefeiert und getanzt. Ist ja auch unser Nationalfeiertag! Weiteres bitte dem Flyer entnehmen oder auch hier

Das Art-Treffen wird heuer das french-café

Grüße Stéphanie Stiber

VERLÄNGERT !

Aufgrund der großen und positiven Resonanz hat der Kunstkreis Lechfeld entschieden, die Laufzeit der aktuellen „Gemeinschaftsausstellung“ auf unbestimmte Zeit zu verlängern.
Die Bilder sind in den Fenstern der Imhofhalle zu besichtigen.

Ausstellung KKL im Foyer der Imhofhalle

Endlich wieder ein neues Projekt. Diesmal eine “Gemeinschaftsausstellung” im Foyer der Imhofhalle (Eingang Schwimmhalle).
10 Künstler haben sich bereiterklärt, ihre Exponate in der Imhofhalle auszustellen. Einige von ihnen haben ihre Bilder bei der “Malzeit”, ein Angebot des Kunstkreis Lechfeld, erstellt. Die Ausstellung wurde am 17.03.2023 eingerichtet und ist bis zum 12.05.2023 von aussen wie auch innen anzusehen.
Nachfolgend ein paar Impressionen.

Folgende Künstler haben ausgestellt:

Kiening, Manfred Riedel, Ruth Roseto, Stella Schrenk, Perdita Sternberg, Karin
Stiber, Stèphanie Dr. Tauermann, Regina Trieb, Claudia Trieb, Wilfried Walter, Eva

 

Malkurs mit Martin Thomas & Sylvia Homberg

Am Dienstag den 28. Juni 2022 fand bei Frau Dr. Regina Tauermann ein Malkurs mit dem kreativ Team Martin Thomas & Sylvia Homberg statt. Teilnehmer am Malkurs waren:
Elisabet Eschey,  Ruth Riedel, Stella Roseto und Dr. Regina Tauermann.
Die Initiative einen Malkurs mit professionellen Dozenten durchzuführen kam von Frau Dr. Regina Tauermann.
Diese stellte auch gleich die Lokalität, ihr Zuhause mit Terrasse zur Verfügung.
Wichtig zu erwähnen ist, dass jeder Teilnehmer am Malkurs selbst bestimmen konnte, was er lernen und malen wollte.
So bestimmte jeder für sich ein bis zwei Motive, die am Ende des Tages fertiggestellt sein sollten.
Da der Malkurs 7 Stunden dauerte, sorgten die Teilnehmer in der Pause für Speis und Trank.
Nachfolgend einige Impressionen vom Malkurs.

Maibaum Untermeitingen 2022

Das wurde auch wieder mal Zeit. Zeit für den Maibaum in Untermeitingen. Unser Maibaum wurde schon vor geraumer Zeit abgebaut. Nun soll er wieder aufgestellt werden. Am 30. April ist es soweit. Doch zuvor müssen noch die Zunftwappen und die Schilder der Gewerke und Vereine auf Vordermann gebracht werden. Die Gemeinde hat wieder den Kunstkreis Lechfeld um seine Mithilfe gebeten und hat für die Malarbeiten einen großen Raum und Material im Bauhof zur Verfügung gestellt. Ca. 100 Stunden haben Yvonne, Stella, Christina, Peri, Paula und Ingo gebraucht um alle Schilder des Maibaums zu restaurieren, in einigen Fällen sogar ganz neu zu gestalten.

Hier ein paar Eindrücke.

Art-Treffen vom 13. – 15. Mai 2022 im Abraxas

Nach mehrmalige Absage kann die Ausstellung, das Art-Treffen im Rahmen der Deutsch-Französischen Freundschaft, im Abraxas nun doch stattfinden.  Das Plakat und Programm sind gerade fertig geworden (siehe unten). Die Ausstellung schließt jeweils um 20:00 Uhr.

Weiteres entnehmt bitte dem Flyer und dem Programm.

 

“Untermeitinger Besinnungsweg”

In Untermeitingen waren in den Schaufenstern zahlreicher Geschäfte Stationen des Besinnungsweges zu sehen. Es war ein Angebot an alle Bürger innezuhalten, loszulassen und sich Zeit zu nehmen auf dem Weg zu Weihnachten.
Im Foyer der Imhofhalle gestalteten Mitglieder des Kunstkreises eine Station dieses Weges mit künstlerischen Motiven. Durch die Scheiben konnte man weihnachtliche Momente erleben und sich auf das Fest einstimmen.


(Artikel & Bild: Yvonne Berger)

Erstes Treffen der “MALZEIT” des Kunstkreis Lechfeld

In der Imhofhalle wurde dem Kunstkreis von der Gemeinde ein Raum zur Verfügung gestellt. Nun können Staffeleien, Farben und sonstiges notwendiges Material, das Künstler so benötigen, untergebracht werden. Im Vorraum ist viel Platz und helles Licht zum Malen.

Am 12. November war es dann endlich soweit, die erste MALZEIT des Kunstkreises fand statt. So heißt das Treffen von Mitgliedern, die gerne in Gemeinschaft malen wollen. Um 18 Uhr trafen sich 7 Künstler. Sie waren sehr produktiv, tauschten sich aus und halfen sich gegenseitig. Die Zeit war viel zu knapp und so wurden die noch nicht fertigen Kunstwerke im Raum des KKL zum Trocknen gelagert, bis zum nächsten Treffen.

Geplant sind Treffen am Freitagnachmittag. Die MALZEIT ist nicht nur für Mitglieder des KKL offen. Kunstinteressierte, die gern in Gemeinschaft malen wollen, sind herzlich willkommen. Frau Roseto organisiert und koordiniert den Kurs. Sie bittet um Anmeldung. Den nachsten Termin findet man af der Homepage unter www.kunstkreislechfeld.de.
(Bilder und Text: Yvonne Berger)

Vorweihnachtliche Dekoration Imhof Halle

Dem Wunsch unseres Bürgermeisters Herrn Simon Schropp, die Fenster der Imhof Halle von innen einen weihnachtlichen Glanz zu verleihen, ist der Kunstkreis Lechfeld gerne nachgekommen. Am Samstag haben sich Frau Schrenk und Frau Roseto rangemacht es umzusetzen. Mit eigenen weihnachtlichen Requisiten und Bildern wurde gestaltet. Dem Bürgermeister hat’s schon gefallen. Selber anschauen kann man es an der nördlichen Seite der Imhof Halle. Unten ein erster Eindruck.

 

Ausflug des Kunstkreises Lechfeld nach Oberschönenfeld

Anfang September organisierte der Kunstkreis Lechfeld für seine Mitglieder einen Ausflug ins Kloster Oberschönenfeld. Ziel waren die überlebensgroßen Holzfiguren von Josef Lang. Der bekannte Bildhauer arbeitet seine bis zu fünf Meter hohen Figuren aus einem einzigen Holzstamm, ausschließlich mit der Kettensäge und lasiert sie mit einer kräftigen Farbe. Bei traumhaftem Wetter besichtigten die Mitglieder die beeindruckenden Werke Langs auf dem Museumsgelände. Einige Teilnehmer schauten auch in die Galerie des Museums, in der Kunstwerke und Arbeiten des Künstlers Terence Carr ausgestellt sind. Die Werkschau umfasst preisgekrönte Werke aus zwei Jahrzehnten und ist ausgesprochen abwechslungsreich. Zu sehen sind Skulpturen von überbordender Farbigkeit aus Holz und Bronze, Reliefs und Bilder. Auch das gute Essen im Biergarten machte den Ausflug zu einem besonders schönen Tag.

Kultur ist nicht alles aber ohne Kultur ist Alles nichts

Um etwas Farbe in die triste Coronakrise zu bringen haben wir eine virtuelle Ausstellung kreiert. Die Bilder sind überwiegend im Lockdown entstanden. Durch die Pandemie sind Ausstellungen in gewohnter Form nicht mehr möglich, daher freuen wir uns Ihnen auf diesem Weg ein wenig Farbe, Formen, Themen und Anregungen anzubieten. Das Malen entspannt und hilft auch in dieser schweren Zeit auf schönere Gedanken zu kommen. Die Exponate haben Manfred Kiening, Stella Roseto, Karin Sternberg, Stephanie Stiber, Christina Thiele und Wilfried Trieb zur Verfügung gestellt.